FÖRDERMASSNAHMEN

So hilft Ihnen der Staat beim Energie und Geld sparen

Was gibt es von wem?


Den vollständigsten und aktuellsten Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten von Bund, Ländern und
Kommunen gibt die Internetseite des Bundesverbands der Verbraucherzentralen:

www.baufoerderer.de

Hier können Sie beispielsweise Ihr Bundesland anklicken (Förderrechner bzw. Richtlinien Bundesländer)
und finden dort die landesspezifischen Programme.


Kernpunkt der Seite sind die Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), einer Einrichtung des Bundes.    


 

Für die Modernisierung und Instandsetzung
von Wohngebäuden stellt z.B. die KfW Förderbank verschiedene Programme zur Verfügung.


So werden etwa Darlehen mit besonders günstigen Zinssätzen für Maßnahmen zum Energiesparen und zur Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid (CO2) vergeben, beispielsweise für die Wärmedämmung oder Heizungserneuerung.

Im Gegensatz zu vielen Länder- oder Gemeindeförderprogrammen sind die KfW-Mittel nicht an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden.

Sie stehen daher grundsätzlich jedem Haus- oder Wohnungseigentümer offen, der eine der förderfähigen Maßnahmen durchführt.

Im Unterschied zu früher müssen heute nicht mehr mehrere Maßnahmen miteinander kombiniert werden, um die Förderung zu erhalten.

Wenn Sie als Hausbesitzer das Richtige tun und Dach, Fassade und Kellerdecke dämmen, erhalten Sie auch für diese Einzelmaßnahme Fördergelder.

Entscheidend ist für Sie das Programm „Energieeffizient sanieren” (früher: CO2-Gebäudesanierungsprogramm).

Es ist vor allem für die umfangreiche energetische Sanierung von Wohngebäuden gedacht, die vor dem Jahr 1995 fertiggestellt worden sind.

In dem Programm wird unter anderem die Wärmedämmung von Dach und Fassade gefördert, und zwar sowohl mit zinsgünstigen Darlehen (Kreditvariante) als auch mit Zuschüssen (Zuschussvariante).


 

 



LINKS
zu wichtigen Infos
rund um Förderung
und Fördermittel:


www.dena.de
(Deutsche Energie-Agentur)

www.bmvds.de
(Bundesbauministerium)

www.bmwi.de

(Bundeswirtschaftsministerium)

www.bmu.de
(Bundesumweltministerium)

www.bafa.de
(Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

www.sanieren-profitieren.de
(Deutsche Bundesstiftung Umwelt)